[All about Nailart] Fishnet Nails - so funktionierts wirklich ;)


Hallo ihr Lieben! Letzte Woche habe ich euch im Rahmen von All about Nailart versucht zu zeigen, wie man ein Fischgrätenmuster mit Hilfe eines Zwiebelnetzes auf die Nägelchen bekommt. Das ging schief. Dank eurer super Tipps in den Kommentaren - Danke dafür ♥ - haben Selina und ich dieser Technik noch eine Chance gegeben und bei mir hat es gestern endlich geklappt! Selina versucht es heute noch einmal, wir dürfen also gespannt sein! ;D

Das Ganze sollte übrigens ein Gradient sein, also wundert euch nicht, dass das Muster nicht auf dem ganzen Nagel zu sehen ist ;)

Verwendet habe ich folgendes:

  1. Maybelline Color Show Vinyl Black To The Basics
  2. Catrice Metallure Metalfusion
  3. Knoblauchnetz?
  4. ... und ein Schwämmchen

Howto:


Wichtig sind hier vor allem Schritt 2 und Schritt 4:

  1. Diesmal habe ich einen silbernen Metallic Lack verwendet, nichts mit Sand oder Glitzer.
  2. Den Lack großzügig auf ein Schwämmchen aufpinseln und dieses ein paar Mal abtupfen und dann noch etwa eine Minute liegen und den Lack antrocknen lassen.
  3. Man kann relativ kleine Netzstücke verwenden, halb so groß wie auf dem Bild reicht vollkommen.
  4. Das Netz richtig fest über den Nagel spannen, so dass es sich wirklich nicht mehr bewegen kann. Auf dem Bild ist das viel zu locker!
  5. Ich habe für jede Hand jeweils dasselbe Schwämmchen genommen, ohne zwischendurch den Lack aufzufrischen.... 
  6. Ich drücke jedem von euch, der dieser Technik eine Chance gibt, die Daumen! Im Ganzen ist es ein bisschen tricky, aber ich hoffe, meine Tipps helfen euch weiter!
Hier noch einmal etwas größer: Beim Daumen war noch etwas viel Lack auf dem Schwämmchen, bei den restlichen Nägeln war die Lackmenge ziemlich gut dosiert!



Ich hoffe, ich habe doch noch den einen oder anderen zum mitmachen bewegt! ;) Das Ganze geht echt schnell und wenn es funktioniert sieht's wirklich schick aus!

Bis bald!

Hier das Ganze nochmal mit Überlack, sah zwar einen Tick besser aus, war aber schwer zu fotografieren...




Kommentare:

  1. Na siehste - man darf bloß nicht voreilig aufgeben ;D

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe stimmt schon ;) Danke nochmal für deine Tipps! <3

      Löschen
  2. Yaaay, freut mich sehr, dass es endlich geklappt hat :) Und es sieht sehr gut aus. Mit Überlack gefällt es mir sogar noch besser und die Farbkombi ist angenehm subtil und trotzdem schick ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Claudia! ;D Jaaaa - ich war vom Ergebnis auch überraschend begeistert, freut mich, dass es dir auch so gut gefällt^^

      Löschen
  3. toll, dass du nicht aufgegeben hast :-). Es ist ein schönes Tutorial geworden (und dank dem Post mit deinem ersten Versuch weiß man auch, welche Fehler man vermeiden soll). Solche Tipps sind Gold wert! LG, Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Natascha! ;D Freut mich, dass dir mein Tutorial gefällt und du auch gerne mal einen Post über ein Fail liest ;)) Stimmt schon, man lernt halt nur aus Fehlern, entweder man macht sie selbst oder man sieht sie bei anderen^^

      Löschen
  4. Sieht ja echt ganz gut aus die Technik. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Japp, wenn man weiß, wie's geht, ist die Technik sogar ganz easy ;))

      Löschen

Jetzt seid ihr dran - Ich freue mich über jeden Kommentar! ♥